Über mich

Du möchtest mehr über mich und meinen Lebensweg erfahren, dann schau dich weiter um und lerne mich etwas kennen. Ich bin Anna und freue mich meine Gaben in diese Welt hinauszugeben und Dich damit zu beschenken.

Der Weg zu meinem Herzensprojekt

Ich bin 1987 geboren und in einer ziemlich kleinen Stadt (1000 Einwohner), sprich auf dem Dorf, aufgewachsen. Schon als Kind spürte ich eine starke Verbindung zum Natürlichen, zur Natur und erkannte zunächst meine musikalische Gabe, mein Interesse und schnelle Lernfähigkeit für andere Sprachen, meine Liebe zum Beweglichsein (als Kind kannte ich den Begriff Yoga noch nicht) sowie zum Tanzen und meine Begeisterung für die Stille, die ich am Bach fand, was heute Meditation für mich ist. Daraus entsprangen meine ersten Melodien und Texte, meine Singstimme entwickelte sich und ich genoss die Zeit mit mir allein zu sein, kreativ zu sein und einfach nur da zu sein. Yoga begleitet mich somit schon seit meiner Kindheit und kam bewusst zu mir, als ich mit 19 Jahren mein Studium an der Universität in Potsdam aufnahm.

Ich war fleißige Schülerin, durchlief meine Schullaufbahn mit Bravur unter ständigem Leistungsdruck mit anschließendem Lehramtsstudium in Englisch und Spanisch, absolvierte das Referendariat und stieg zunächst in den Lehrerberuf ein, um später zu erkennen, dass ich mich in diesem System, trotz der Liebe zum Lehren und zu meinen Schülern, nicht finden kann. Nach meiner Yogalehrerausbildung begann ich wieder Lieder zu schreiben und fand im Singen von Mantren und spirituellen Liedern meine Freude und vor allem meine Heilung, denn die Trennung von meinem langjährigem Partner setzte mir stark zu. Ende des Jahres 2018 schlug mich der Burnout an den tiefsten Punkt meines Lebens und war Anlass für die langersehnte Veränderung.  

Heute bin ich Mutter von zwei wunderbaren Kindern (7, 10), die mir in den letzten 10 Jahren so viel gelehrt haben, wenn es um bedingungslose Liebe, um Gesundheit, um Geduld, Gelassenheit und Vertrauen geht. Außerdem bin ich leidenschaftliche Sängerin und Yogalehrerin und liebe es diese beiden Bereiche miteinander zu verbinden und andere Menschen mit meiner Stimme zu berühren. Auch die gesunde, pflanzenbasierte Ernährung begleitet mich seit meiner frühen Jugend und ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebensstils. Während meiner Umbruchsphase habe ich intensiv die Heilkraft des Waldes, der Musik sowie des Lachens und der menschlichen Berührung erfahren können und ich bin sehr erstaunt darüber, wie schnell ich wieder gesund geworden bin und wie wenig es braucht, um zu genesen, wenn man sich ganz bewusst mit den Dingen verbindet, die ohnehin schon da sind. 

Die Kombination aus Yoga, Ernährung, achtsamen Waldbaden und der Musik fließen in die Idee der Waldtankstelle ein. Ich möchte meine Erfahrungen und mein Wissen weitergeben und andere Menschen auf ihrem Lebensweg ein Licht sein. 

2012 - Erstes Staatsexamen (Master of Education)
2014 - Abschluss meiner Bhakti Yogaausbildung
2016 - Zweites Staatsexamen Lehramtsbefähigung
2017 - Anna & Shem - Duo für spirituelle Musik (1. Album: ‚Namasté’, 2017; 2. Album: Shambho, 2019)
2020 - Abschluss meines Studiums zur Veganen Ernährungsberaterin (Ecodemy)

Weiterbildungen im Faszienyoga, Waldbaden, Self-Realization Lehrbriefe nach Yogananda